Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Absender: WDF
Datum: 2017-12-01 20:56:10

Heute im Internet gelesen: Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) warnt vor dem Einsatz des Prostatakrebsmedikamentes Xofigo® (Radium-223-Dichlorid, Bayer Vital GmbH) in Kombination mit Zytiga® (Abirateronacetat, Janssen-Cilag GmbH) und Prednison oder Prednisolon. In einer noch laufenden klinischen Studie hätten sich unter Radium-223-Dichlorid Hinweise auf ein erhöhtes Sterberisiko sowie ein erhöhtes Risiko für Frakturen ergeben. Weitzer heißt es: Der PRAC wird sowohl die Ergebnisse dieser klinischen Studie als auch alle anderen verfügbaren Daten überprüfen, um zu entscheiden, ob es ausreichende Hinweise gibt, die Zulassung von Radium-223-Dichlorid ggf. zu verändern. Meine Empfehlung: Bis zur endgültigen Klärung, ob Xofigo mit Prednison oder Prednisolon bei Ihnen infrage kommt, fragen Sie bitte bei Ihren Urologen nach. Er wird sicherlich über die aktuellsten Informationen zu dieser Therapie verfügen. Quelle: Medscape Deutsche Ausgabe 01.12.2017
Zurück