Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Absender: WDF
Datum: 2020-01-23 22:50:33

Bei Patienten mit hochgradigem lokalisierten Prostatakarzinom, die sich einer Bestrahlungstherapie unterziehen, zeigte das lokale Versagen einen unabhängigen Zusammenhang mit OS (Gesamtüberleben), Prostatakarzinom-spezifischem Überleben (PCSS) und Fernmetastasen-freiem Überleben (DMFS). Patienten, die ein Lokalversagen entwickelt hatten, zeigten ein erhöhtes Risiko für Fernmetastasierung oder Tod. Wenn diese Patienten eine Bestrahlungstherapie + kurzzeitige Androgentherapie erhielten war die durchschnittliche Dauer bis Fernmetastasen auftraten deutlich länger (4,58 vs. 2,38 Jahre) Kommentar der Autoren: Lokales Versagen rechtfertigt bei diesen Patienten eine offensive Behandlungsintensivierung. Quelle: Kishan AU & et al. - Eur Urol - 10.11.2019 und von Deepa Koli/Local Failure and Survival After Definitive Radiotherapy for Aggressive Prostate Cancer: An Individual Patient-level Meta-analysis of Six Randomized Trials. Eur Urol. 2019 Nov 10 [Epub ahead of print]. doi: 10.1016/j.eururo.2019.10.008.
Zurück