Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Absender: WDF
Datum: 2020-02-23 20:36:36

Die Europäische ArzneimittelAgentur (EMA) empfiehlt Sicherheitsmaßnahmen bei Cyproteron. (2020 WebMD, LLC 17.02.2020.) Ich kenne es unter dem Handelsnamen Androcur. Die Hinweise auf Risiken betreffen höhere Tagesdosen, z.B. 10 mg. Weiter heißt es:"Verfügbare Daten weisen nicht auf ein Risiko für niedrig dosierte Cyproteron-Medikamente hin mit 1 oder 2mg." Vor Jahren habe ich CPA (das ist das Kürzel für Cyproteonacetat) wegen meines wachsenden Prostatakarzinoms eingenommen. In der mir vorliegenden Informationsschrift heißt es dazu: "Es gibt keine Änderung in der Anwendung von Cyproteron beim Prostatakarzinom" Also gibt es für uns Männer mit PK eine Entwarnung. Meine Empfehlung: Wer CPA einnimmt, sollte dennoch mit seinem Urologen sprechen. Referenz: Meeting highlights from the Pharmacovigilance Risk Assesment Commitee (PRAC) 10.-13.Februar2020 gelesen bei Medscape WDF

Baumstruktur dieses Themas:

Zurück