Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Wirkung von Krebsmedikamenten

19.8.2005

Wie gut ein Krebsmedikament wirkt und wie verträglich es ist, hängt auch davon ab, zu welcher Zeit der Patient es einnimmt Forscher der Northwestern University in Evanston im US-Staat Illinois haben im Kampf gegen bösartige Tumoren einen neuen Verbündeten ausgemacht: die „innere Uhr“ des Menschen. Sie beeinflusst, wie gut Krebsmedikamente wirken und wie verträglich sie sind.

Unerwünschte Nebenwirkungen wie Erbrechen oder ein Abfall in der Zahl der weißen Blutzellen und Blutplättchen lassen sich durch zeitgerechte Gabe deutlich vermindern.

August 2005



Zurück