Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Vakuumpumpe

17.3.2006

Kommt von selbst keine Erektion zustande, läßt sich der Penis mit Unterdruck über eine Vakuumpumpe unterstützen. Der Unterdruck von außen saugt das Blut vom Körper in die Schwellkörper.

Mit einem Penisring, man(n) sollte besser sagen mit einem Penisklemmring, wird der Rückfluß von Blut aus dem Glied in den Körper eine gewisse Zeit unterbrochen bzw.verlangsamt.

Das Ganze ist wenig romantisch. Mir sind in meinem Selbsthilfeumfeld keine Männer bekannt, die die Vakuumpumpe mehrfach oder auf Dauer erfolgreich angewendt haben. Es wird zwar von einzelnen Erfolgen berichtet aber auch beklagt, das Überstreifen des Penisringes sei umständlich und schmerzhaft.

Mehr zu detaillierten Informationen über die einzelnen Behandlungsmöglichkeiten auf den Therapie-Seiten (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/therapie/) der Selbsthilfegruppe "Erektile Dysfunktion (Impotenz)".

August 2004

Ergänzung (Oktober 2005):
Bei Gebrauch der Vakuukpumpe bitte den Rat eines Urologen beachten: nicht 1x aufpumpen und fertig (das funktioniert nicht!), sondern pumpen, ablassen, nochmals pumpen, ablassen, also mehrfach pumpen und ablassen (wiederholen), das ist effektiver.



Zurück