Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

HER2/neu

05.11.2005

Für die individuelle Risikoabschätzung gibt es lt. Prof. Bonkhoff heute neben dem Gleason-Grad, dem Tumorvolumen und dem PSA-Wert eine Reihe von Markern, die zusätzliche Informationen über die Prognose (nämlich ein PSA-Rezidiv und/oder das Tumorwachstum) und auch über mögliche Resistenzen (Unempfindlichkeit) gegenüber einer bestimmten Therapie liefern.

Ob solche Marker von Nutzen sind, ob sie festgestellt werden sollen, das ist immer abhängig von der klinischen Fragestellung, den therapeutischen Möglichkeiten und der Ausgangssituation des Betroffenen (PSA, Gleason-Grad, Tumorvolumen, TNM-Stadium)

HER2/neu ist ein Wachstumsrezeptor. Wenn er nachgewiesen wird (mehr als 10% positiv), dann kann man davon ausgehen, dass das Prostatakarzinom auch ohne Androgene wachsen kann, also ist HER2/neu lt. Prof. Bonkhoff ein Risikofaktor.

Literatur dazu bei:
Shi Y., Brands FH., Chatterjee S., Feng AC.,Morote J., de Torres I., Arai Y., Yoshiki T., Yoshida O.,Gregory CW.,Whang YE.,Bartlett JM., Brawley D. und andere

November 2005



Zurück