Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Haifischknorpel

09.3.2006

Wundermittel oder....? Das ...oder scheint sich gemäß einer Studie zu bestätigen. Man könnte auch sagen: Da ist nichts dran und ich gehe noch weiter: Ich halte es für Geldmacherei auch wenn die Studienbetreiber -höflich wie sie nun mal sind- als Fazit feststellen:
Klinische Untersuchungen konnten einen Antikrebseffekt der Haifischknorpel nicht belegen. Das heißt nicht notwendig, das Haifischknorpel oder ein Produkt davon nicht zukünftig eine Rolle spielen könnten.

Studie: Loprinzi CL et al. Evaluation of shark cartilage in patients with advanced cancer. Cancer 2005; 104: 176–82. [Im Focus Onkologie 2005; 8(12): 40]zweiarmige randomisierte, plazebokontrollierte, doppelblinde klinische Studie; Patienten mit unheilbarem austherapierten Mamma- oder Darmkarzinom, deren Allgemeinzustand als gut galt und deren Leberfunktion noch intakt war, nahmen teil und erhielten entweder ein Produkt mit Haifischknorpel oder Plazebo – dieses drei- bis viermal am Tag. Untersucht wurden Gesamtüberleben, Nebenwirkungen und Lebensqualität

Dem ist nichts, aber auch rein gar nichts hinzuzufügen!Doch: Wer glaubt der zahlt, und in diesem Fall reichlich.



Zurück