Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

PSA Ratio

21.8.2006

Ratio = Quotient aus freiem PSA und Gesamt-PSA-Wert

Zusammenhang zwischen der Bösartigkeit des Prostatatumors und dem rechnerischen Verhältnis von freiem PSA [f-PSA] und Gesamt-PSA-Wert [t-PSA]).

Je kleiner der Quotient (also der Anteil des freien PSA kleiner als ca. 15% des Gesamt-PSA ist), um so bösartiger der Tumor.

Das ist eine Möglichkeit, eventuell auf klärende Biopsien zu verzichten

Anteil freies PSA und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Karzinom vorliegt. (Bei einem PSA Wert zwischen 4 und 10 ng/ml)

0-0,10................. 56 %
0,10-0,15............ 28 %
0,15-0,20............ 20 %
0,20-0,25............ 16 %
>0,25................... 8 %


Schlagwörter:

Gesamt-PSA, Ratio, f-PSA, t-PSA

Zurück