Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Gedanken zur Ernährung bei Prostatakrebs

11.11.2011

Ernährung und die Pascalsche Weitsicht:
Blaise Pascal, französischer Wissenschaftler und Philosoph des 17. Jahrhunderts, argumentierte in etwa sinngemäß: Wenn Gott existiert, und wir glauben nicht an ihn, droht uns die Verdammnis. Wenn wir aber an Gott glauben, ohne dass er existiert, so hat das keine negativen Konsequenzen. Also sei es vernünftig, an Gott zu glauben.

Auf meine Ernährung bezogen übersetze ich das so: Wenn Körner am Morgen und Sardinen aus der Dose (Pardon: Omega3 Fischöl) zum Mittag mir ein längeres und gesünderes Leben bescheren sollten, dann versuche ich, beides zu mögen. Schaden tut es mir sicherlich nicht.

Ausgewählte Informationen zum Thema Ernährung und Prostatakrebs finden Sie unter Krebsdiät
und bei
Ketogene Diät
Ernährung bei Krebs
und
Ernährung und Prostatakrebs
und unter
Gedanken zur Ernährung bei Krebs
eine Warnung steht hier über eine
unzweckmäßige Diät
und hier etwas zur
Nahrungsergänzung
und hier sind Informationen über Kachexie

Ergänzung:
Springer-Medizin 10.11.2011:
Fischöl bremst Wachstum von Prostata-Tumoren
Ändern Männer mit Prostatakrebs ihre Ernährung und konsumieren mehr Omega-3-Fettsäuren, bremst dies die Proliferation der Tumorzellen.

letzte Aktualisierung im August 2009/Nov. 2011

 



Zurück