Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Vorbeugen

22.1.2007

MEDIKAMENTÖS VORBEUGENDE MASSNAHMEN

Unter medikamentös vorbeugenden Maßnahmen versteht man den Versuch Krebs und das Fortschreiten der Entwicklung des Krebses durch Arzneistoffe zu hemmen. Die medikamentös vorbeugenden Maßnahmen können sich auf die Entstehung aller Krebsarten beziehen, dies jedoch nur so lange, bis ein Krebs entdeckt wird.

Derzeit werden unter anderem Hormone, Vitamine, Spurenelemente, Sojaisoflavone, etc. verwendet.

Medikamentös vorbeugende Mittel dürfen als Langzeitbehandlung bei eventuell lebenslanger Einnahme höchstens minimale gesundheitsschädigende Wirkungen haben.

Januar 2007


Schlagwörter:


Zurück