Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Prostatakrebs und Blutzuckerspiegel

22.1.2007

Zukerhaltiges ist ein echtes Problem bei Prostatakrebs. Krebszellen gewinnen ihre Energie nicht wie die gesunden Zellen aus Sauerstoff, sondern aus Zucker. Ein hoher Blutzuckerspiegel lässt sie deshalb wachsen und gedeihen. Der Blutzuckerspiegel wird vom Insulin normalerweise gesenkt, also muss bei hohem Zuckervezehr auch viel Insulin gebildet werden. Ein hoher Insulinspiegel gilt aber als Wachstumsfaktor für Krebszellen. Die Zellteilung wird begünstigt. Es wird deshalb oft empfohlen, schnell verwertbare Kohlenhydrate, die den Blutzucker steil ansteigen lassen (Zucker, Plätzchen, Kuchen, Eis, Softdrinks usw.) zu vermeiden und stattdessen Kohlenhydrathaltiges zu essen, was langsam verstoffwechselt wird (Vollkornprodukte, Gemüse, Obst, Salat).


Schlagwörter:


Zurück