Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Metastasen Streuung

07.3.2007

Ein urologischer Experte auf die Frage wie streuen Metastasen und welche Grenzwerte zu beachten seien.

 

Prostatakarzinome metastasieren entweder durch direktes Wachstum aus der Kapsel in das Umfeld, über den Lymphweg oder über die Blutbahn. Typische Metastasierungsorte sind Knochenmetastatasen. Es gibt keinen Grenzwert, wo man eine Metatstasierung erwarten kann, es gilt je höher der PSA desto wahrscheinlicher ist eine Streuung und je höher der Gleason Grad desto früher sprich niedrigerer PSA kann eine Streuung vorliegen.

März 2007

siehe auch Metastasen
siehe auch Metastasierungswege
siehe auch Mikrometastasen
siehe auch Knochenmetastasen

letzte Aktualisierung im März 2007 und Dez. 2014



Zurück