Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Modifizierter Gleason-Score

30.5.2007

Bessere Übereinstimmung bei modifiziertem Gleason-Score

Die pathologische Bewertung stellt in der urologischen Praxis eine große Bedeutung für die Therapieentscheidung bei neoplastischen Erkrankungen dar. In der Anwendung des derzeitigen Gleason-Scores kommt es jedoch häufig zu unterschiedlichen Befundungen. Dies betrifft weniger die Diagnosestellung des Karzinoms (Übereinstimmung 94%), macht sich aber beim Grading durchaus bemerkbar. Hier betrug die Übereinstimmung bei einer Serie von 8070 Biopsien nur 46%. Wurde die Toleranzgrenze im Gleason-Score jedoch um +/- 1 hinaufgesetzt, betrug die Übereinstimmung 83%. Der modifizierten Gleason-Score führt also zu einer deutlich besseren Übereinstimmung beim Grading, allerdings verleitet er auch dazu, höhere Scores zu vergeben. Der klinische Wert dieses »upgrading« des Gleason-Scores muss deshalb noch untersucht werden.

Mai 2007



Zurück