Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Prostatakrebs und Diskussionsforen im Internet

31.8.2007

Prostatakrebs und Internet

zu diesem Thema habe ich schon einiges an Details an verschiedenen Stellen sprich in verschiedenen Foren beigetragen.

Zu diesem Thema hat sich RA Oliver Ebert mit einem Beitrag im 2006er DiabetisJournal (Diabetes-Journal Heft 7, 2006, Seite 23-29) geäußert. Hier auszugsweise sein Text (ich hoffe, er wird mich deshalb nicht gleich belangen! weil ich nur seine Ausführungen zu medizinischen Sachverhalten nicht jedoch zum Thema Rechtsberatung zitiere)

Zitatbeginn
++++++++++++++++++++++++++
5. Vorsicht bei Diskussionsforen

Diskussionsforen sind eine hervorragende Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen........ Gerne werden solche Foren von Egozentrikern, Weltverbesserern, Sektierern oder Streitsüchtigen als Bühne genutzt, um sich wenigstens im Internet (vermeintlich) zu profilieren bzw. darzustellen – im „normalen“ Leben haben solche Leute aber meist nicht viel Vernünftiges zu vermelden. Hinzu kommen auch noch Personen mit einem übersteigerten Sendungsbewußtsein, die im Internet medizinische Ratschläge erteilen, Therapieempfehlungen geben........... ++++++++++++++++++++++++++++++++
Zitatende

Ja und dann wendet sich der RA noch speziell an Neulinge:

Zitatbeginn
+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sind Sie vielleicht ein Internet-Neuling? Gerade dann sollten Sie sehr aufpassen, daß Sie nicht allzu leichtgläubig sind und auf solche Wichtigtuer hereinfallen – vor allem bei medizinischen ...... Fragen sollten Sie sich daher immer bei Ihrem Arzt ...... rückversichern.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++
Zitatende

Diesem Text habe ich nichts, aber auch rein gar nichts hinzuzufügen, ausser meinem uneingeschrängten Beifall.

August 2007


Schlagwörter:


Zurück