Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

das sollte jeder Mann wissen:

20.11.2007

• Ein erhöhter Wert bedeutet nicht zwangsläufig Krebs, so können auch körperliche Aktivitäten wie Radfahren den PSA-Wert kurzfristig in die Höhe treiben.

• Liegt ein erhöhter Wert vor, stehen Nachuntersuchungen an. So wird zum Beispiel durch die Entnahme einer Gewebeprobe (Biopsie) festgestellt, ob es sich um Krebs handelt oder nicht.

• Wird ein Tumor nachgewiesen, bedeutet das nicht automatisch, dass dieser sofort behandelt oder operiert werden muss. Der Arzt wird die Aggressivität des Tumors feststellen - bei langsam wachsenden Tumoren ist möglicherweise auch das kontrollierte Beobachten die empfohlene Vorgehensweise.

• Es gibt zwei Gruppen von Tumoren: Eine verursacht frühzeitig Symptome und wächst aggressiv – darunter fallen jene Tumoren, die Männer relativ jung töten.Die zweite Karzinomgruppe hingegen wächst sehr langsam, und diese "harmlosere" Variante ist extrem häufig: Nach verschiedenen Studien hat die Hälfte bis zwei Drittel der Männer zwischen 60 und 70 Jahren diesen Tumortyp. Das ist aber keine schlechte Nachricht: Die Besonderheit ist, dass diese Karzinome für die meisten Männer nie zu einem Problem werden, weil sie an etwas anderem sterben, bevor der Tumor entdeckt wird oder Symptome entwickelt

• Handelt es sich um einen aggressiven Krebs, können die Therapiemaßnahmen zügig eingeleitet werden. Dem PSA-Test ist es dann zu verdanken, dass der Tumor in einem Stadium entdeckt wurde, in dem er noch geheilt werden kann. Ein zu spät entdecktes aggressives Prostatakarzinom hingegen kann zum Tode des Patienten führen.

• Die regelmäßige Kontrolle des PSA-Werts ist also sinnvoll, um ein Prostatakarzinom auszuschließen bzw. um eine bösartige Erkrankung möglichst früh zu entdecken.

• Eine geringe Anzahl von Prostataerkrankungen zeigt keine Erhöhung des PSA-Wertes. Der Bluttest gibt daher keine 100-prozentige Sicherheit.

April 2004


Schlagwörter:


Zurück