Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Zuckervergärung

07.3.2011

...
führt zur Übersäuerung der Zellmatrix und blockiert das Immunsystem.

Frau Dr.med.Waltraut Fryda, ehemalige Oberärztin an der Ringberg-Klinik von Dr.Issels am Tegernsee, wußte um die Problematik der Gewebeübersäuerung durch Zuckervergärung und hat bereits vor Jahrzehnten ein Therapieprotokoll entwickelt, mit dem sie im Laufe ihres Wirkens vielen als unheilbar geltenden Krebskranken half, wieder gesund zu werden. Wesentliche Bestandteile ihres Therapiekonzeptes basieren auf den Untersuchungen Seegers, wonach Krebszellen durch die Zuckervergärung große Mengen linksdrehender Milchsäure bilden. Die Gewebeentsäuerung wird mit rechtsdrehender Milchsäure eingeleitet und kann durch vergorenes Getreide (Brottrunk) und Sauerkrautsaft unterstützt werden. Ihre Unter-suchungen zeigten aber auch, das bei Krebspatienten ein Adrenalinmangel aufgrund einer Organschwäche vorliegt.

siehe auch ketogene Diät

aktualisiert im März 2011



Zurück