Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Infiltration

05.4.2008

Bei der Infiltration werden örtlich begrenzt Substanzen in den Körper eingebracht. Damit sollen Nebenwirkungen auf den übrigen Körper, z.B. bei einer Cortison-Infiltration reduziert werden. Auf diese Art lassen sich zum Beispiel an der Wirbelsäule kleinste Mengen von abschwellenden, entzündungshemmenden und schmerzstillenden Medikamenten direkt am Schmerzpunkt einbringen. Je nach Verfahren werden die Substanzen mit feinen Kanülen unter röntgenologischer oder computertomographischer Kontrolle eingebracht. Diese Art von millimetergenauen Infiltrationen zählt man zum Bereich der Mikrotherapie.


Schlagwörter:

Mikrochirurgie, Mikrotherapie

Zurück