Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Chemotherapie Nebenwirkung Übelkeit und Erbrechen

01.9.2009

...es sind die am meisten befürchteten Komplikationen der Chemotherapie. Sie treten sehr häufig bei Behandlung mit den Substanzen Cisplatin und Cyclophosphamid auf. Ürsache der Übelkeit ist die chemische Reizung des Brechzentrums im Gehirn und die Reizung des Gastrointestinaltraktes (Magen-Darm-T...). Die Schleimhäute sind schnell von den Wirkungen der Chemotherapeutika betroffen.

Abhilfe durch sogenannte Antiemetika (Substanzen gegen Brechreiz) und zum Teil auch durch eine entsprechende Diät. Diese Erscheinungen sind nur vorübergehend und verschwinden nach der Chemotherapie.

ERGÄNZUNG:

Das Schmerzmittel Tramal verursacht Übelkeit.
Dazu ein Experte:

Man(n) muß sich entscheiden, was man lieber hat: Schmerzen, die mit z.B. Ibuprofen nicht komplett weggehen oder vielleicht etwas Übelkeit. Gegen Übelkeit kann man ja auch MCP Tropfen nehmen.

letzte Ergänzung im August 2009


Schlagwörter:


Zurück