Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Wenn Prostatakrebs diagnostiziert wird

24.7.2008

Wenn Prostatakrebs diagnostiziert wird, was geschieht dann als Nächstes?

Der Urologe wird mit seinem Patienten die Therapiemöglichkeiten besprechen. Es ist nicht klar festgelegt, wie Prostatakrebs im Frühstadium am besten behandelt wird; und es ist auch nicht erwiesen, dass die Behandlung des Prostatakarzinoms im Frühstadium im Vergleich zu einem abwartenden Verhalten mit regelmäßigen Kontrollen einen höheren Überlebensvorteil bietet.

Allerdings kann eine frühzeitige Behandlung eines besonders aggressiveren Karzinoms die weitere Ausbreitung von Krebszellen im Körper und weitere damit zusammenhängende Probleme verhindern.

Viele Prostatakrebsarten wachsen sehr langsam, hier können die Nebenwirkungen der Behandlung sogar nachteiliger sein als die Auswirkungen dieses Prostatakrebs selbst. Daher ist es schwierig zu entscheiden, in welchem Fall eine Behandlung angezeigt ist oder nicht.

Einen Überblick über die Behandlungsmöglichkeiten von Prostatakrebs gibt es in dieser Infothek unter "Welche Behandlung ist für mich richtig?"

Juli 2008


Schlagwörter:


Zurück