Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Heilpilze

07.3.2009

Vorwort: Ich bin mehrfach gefragt worden, ob ich Informationen zu oder über Heilpilze besitze oder in die Infothek aufnehmen könne. Heilpilze sind ein mir völlig fremdes, unbekanntes Gebiet. Ich fühle mich unwohl, die möglichen Wirkungen weder kommentieren noch einschätzen zu können oder durch Veröffentlichung irgend jemanden zu einer Therapie mit Heilpilzen verleitet haben zu können. Daher mein Hinweis: Das hier sind Informationen, die ich 1 zu 1 von einer Werbeseite übernommen habe. Lediglich die beigefügten Literaturhinweise haben mich dazu bewegt, mich auf dieses unbekannte Terrain zu begeben. Keine der hier veröffentlichten Informationen sind von mir in irgendeiner Art und Weise auf Glaubhaftigkeit oder Seriosität hin überprüft worden.

Heilpilze: Coriolus Zusammenstellung der durch Studien nachgewiesenen Wirkung:

• Das Wachstum von hormonabhängigen Prostata-Ca-Zellen wird verhindert, bei hormonunabhän-gigen ist die Wirkung nur teilweise festzustellen. Die Entwicklung einer Hormonresistenz kann evtl. verzögert werden. Der PSA-Wert wird über ei-nen androgenrezeptor-abhängigen Mechanismus reduziert. (1)
• Die zelluläre Abwehr wird aktiviert: T -, B - Lymphozyten, Monozyten, Makrophagen, natürl. Killer-zellen, Knochenmarkszellen. (2) (5) (6) (7)
• Die Produktion von Antikörpern und Cytokinen (Interleukin, Interferon, TNF) wird gefördert. (2) (5) (6) (7)
• Die antitumor Wirkung bei folgenden malignen Erkrankungen wurde festgestellt: Magen-Ca, Lun-gen-Ca, Leukämie, Lymphom, Leber-Ca, Nasopharyngeal-Ca, Brust-Ca, Zervix-Ca, Sarkom, Kolon-Ca, Blasen-Ca, Ösophagus-Ca, Gehirntumor und Metastasen. Es kommt zur Abnahme der Tumorgröße, die Ca-Zellproliferation wird über eine Hemmung der DNA-Synthese verhindert. Coriolus wirkt zytotoxisch gegen Ca-Zellen. (2) (6) (7) Die Lebensqualität wird verbessert und die allgemeine Symptomatik bei Tumorerkrankungen ver-mindert. (5) (6) (7)
• Coriolus wirkt antibakteriell und antifungal bei folgenden Erregern: E.coli, Staphylokokken, Strepto-kokken, Candida, Klebsiellen, Listerien, Toxoplasmose. (2)(6)(7)
• Eine antivirale Wirkung wurde beobachtet (Zytomegalie-Virus, HIV, Herpes-Virus). (2) (6) (7) Viren können auch Krebs begünstigen (HPV – Zervix-Ca, Epstein-Barr – Lymphom und Brust-Ca)
• Coriolus wirkt leberschützend und analgetisch. (2)
• Kontraindikation sind: Autoimmunerkrankung, Knochenmarks- transplantation (2)
• PSK (Krestin) hemmt die DNA-Synthese in Brust-Ca-Zellen dosisabhängig. (3)
• Die Reverse-Transkriptase (nötig zur Replikation) von HIV wird gehemmt. (4)
• PSP (Polysaccharopeptid = proteingebundenes Polysaccharid) stellt den Immunstatus nach Cyc-lophosphamid-Behandlung (Zytostatika) wieder her: es kommt zur NK-Zellen- und Lymphozytenproliferation. (5)
• Die Nebenwirkungen von Chemo (z.B. Suppression der Blutbildung) und Bestrahlung (v.a. an Schleimhäuten) werden vermindert. (5) (6)
• Nach Einnahme ist PSK in Knochenmark, Milz, Leber, Gehirn, Pankreas, Tumor und Speicheldrüsen zu finden (6)
• Die pharmakologische Wirkung anderer Medikamente wird nicht durch PSK beeinflusst. (6)
• Kann prophylaktisch gegen Krebs eingesetzt werden (v.a. bei Exposition von Strahlen und chemi-schen Stoffen). (6) • PSK hat eine antioxidative Wirkung: SOD (Superoxyddismutase)wird erhöht.. (6) (7)
• PSK vermindert die Angiogenese und somit ein Ausbreiten des Tumors. (6)
• PSK verhindert Genschäden. (6)
• PSP löst Apoptose aus. (8)
• Einsatzbereiche in der Traditionellen Chinesischen Medizin: Eigenschaften: süß, leicht warm Milz stärkend Einfluss auf Herz und Leber Hitze und Toxine ausleitend stärkt Energie und Geist reduziert Schleim bei Krebs chronische Hepatitis Infektionen der oberen Luftwege, Harnwege und des Verdauungstraktes gegen Müdigkeit

März 2009 MykoTroph AG Adresse: Tel.: 06047 / 988 530 Institut für Ernährungs-und Pilzheilkunde Wernher-von-Braun-Straße 8 63694 Limeshain-Rommelhausen Fax: 06047 / 988 533 www.mykotroph.de (1) Tze-Chen Hsieh, Joseph M. Wu; Cell growth and gene modulatory activities of Yunzhi (Windsor Wunxi) from mushroom Trametes versicolor in androgen- dependent an androgen-insensitive human prostate cancer cells; Int. Journal of Oncology 18: 81-88, 2001 (2) Kevin K.W. Chu, Susan S.S. Ho, Albert H.L. Chow; Coriolus versicolor: A Medicinal Mushroom with Promising Immunothera-peutic Values; J Clin Pharmacol 2002, 42: 976-984 (3) Hidetada Aoyagi, Yuichi Iino, …; Effects of OK-432 (Picibanil) on the Estrogen Receptors of MCF-7 Cells and Potentiation of Antiproliferative Effects of Tamoxifen in Combination with OK-432; Oncology 1997, 54: 414-423 (4) H.X.Wang, T.B.Ng; Examination of Lectins, Polysaccharopeptide, Polysaccharide, Alkaloid, Coumarin and Trypsin Inhibitors for Inhibitory Activity Against Human Immunodeficiency Virus Reverse Transcriptase and Glycohydrolase; Planta Med 67 (2001) 669-672 (5) T.B.Ng; A Review of Research on the Protein-Bound Polysaccharide (Polysaccharopeptide, PSP) from the Mushroom Coriolus versicolor (Basidiomycetes: Polyporaceae); Gen.Pharmac.Vol. 30, No.1, pp. 1-4, 1998 (6) Monte Fisher, Li-Xi Yang; Anticancer Effects and Mechanisms of Polysaccharide-K (PSK): Implikations of Cancer Immunother-apy; Anticancer Research 22: 1737-1754 (2002) (7) Vincent E.C. Ooi, Fang Liu; Immunomodulation and Anti-Cancer Activity of Polysaccharide-Protein Complexes; Current Me-dicinal Chemistry, 2000, 7, 715-729 (8) Jennifer M.F.Wan, Xiaotong Yang, …; The I´m-Yunity Polysaccharopeptide (PSP) From Coriolus versicolor Cov-1 Mycelia In-duces Cell Cycle Block and Apoptosis in HL-60 Cells; P-INCOMM-32


Schlagwörter:


Zurück