Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

flare-up

19.2.2011

Um zu Beginn einer Hormontherapie die häufig auftretende verstärkte Testosteron-Ausschüttung und damit Verschlechterung der Symptome (flare up) zu verhindern, muss zusätzlich die Umwandlung des gebildeten Testosteron in den aktiven Metaboliten Dihydroxytestosteron (DHT) durch ein Antiandrogen (z.B. Bicalutamid) verhindert werden.

Es gibt neuere Medikamente, die das flare-up verhindern wie z.B. Degarelix und Plenaxis

Weitere Informationen unter Welche Medikamente hemmen Testosteron?
und unter
Was ist state of art bei der Hemmung von PSA und Testosteron?

Juli 2009, aktualisiert im Februar 2011


Schlagwörter:


Zurück