Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Germanium

27.1.2010

...ist ein Element, das in der Mikroelektronik als Halbleiter Verwendung findet

... ist ein Spurenelement, das die körpereigene Produktion von Interferon, der Macrophagen und Lymphozyten stimuliert und damit Einfluß auf das Immnsystem nimmt. Organisches Germanium hilft bei der Ausscheidung von Schwermetallen und toxischen Gifte. Es fördert die Zellatmung und Sauerstoffaufnahme im Blut. Es soll ähnliche Funktionen wie Selen zur Entgiftung von Zellschlacken (Radikalen) haben.

Germanium ist in fast allen Lebensmitteln vorhanden, in allen Getreidearten, besonders auch in Zwiebeln und Lauch, ferner in verschiederlen Heilpflanzen, mit 0,03 mg% als Mittelwert maximal in der Ginsengwurzel. Es findet sich in Spuren in mehreren deutschen Mineral-wässern, besonders in der schon immer bei Krebsleiden empfohlenen Dunarisquelle aus Daun in der Eifel.

Entdeckt wurde Germanium durch den japanischen Bergbauingenieur Kazuhiko Asai sowohl in der Steinkohle als auch in heimischen Heilpflanzen. Dieser Außenseiter führte Germanium in die Orthomolekulare Medizin ein, und zwar mit einem Selbstversuch.Dr. Asai war in den sechziger Jahren an schwerer Polyarthritis erkrankt, an Gelenkrheumatismus also. Medikamente und auch Akupunktur hatten sein Leben nicht verbessern können. Rein intuitiv behandelte sich der Kranke selbst mit der von ihm entwickelten organischen Verbindung Germanium 132, einem so genannten Carboxyethylsesquoxid.

Mein Hinweis: Germanium findet im Viehfutter Verwendung.
Organisches Germanium zur inneren Anwendung beim Menschen darf nach mir vorliegenden Informationen in Deutschland nicht in den Verkehr gebracht werden. Ob Ausnahmen möglich sind, wenn der Apotheke ein ärztliches Rezept vorliegt, weiß ich nicht.

Januar 2010


Schlagwörter:


Zurück