Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Prednisolon

09.1.2011

Prednison ist ein Abkömmling des körpereigenen Cortisons, wirkt entzündungshemmend und unterdrückt die körpereigene Immunabwehr. Prednison hat eine deutlich stärkere entzündungshemmende Wirkung als die natürlichen Nebennierenrindenhormone Cortison und Hydrocortison.

Prednisolon ist ebenso wie Prednison ein Derivat des natürlich vorkommenden Cortisons, seine immunsuppressive und entzündungshemmende Wirkung ist jedoch stärker.

Vom Grundsatz her ist Prednison das gleiche wie Prednisolon. Beide sind synthetische Varianten des körpereigenen Cortisol = Cortison. Sie unterscheiden sich lediglich in einer winzigen Veränderung der chemischen Strukturformel, nämlich bei einer OH-Gruppe (einem Sauerstoffmolekül).

Prednison und Prednisolon bei Prostatakrebs:

Prof. Roger Paul auf einem Seminar in Bad Reichenhall: Die alleinige Gabe von Prednisolon verlängert nicht das Leben.

Sanofi-aventis hat aktuell (März 2010) Ergebnisse einer Phase-3-Studie zu Cabazitaxel, einer in der klinischen Erprobung befindlichen Substanz, bekannt gegeben. Diese belegen eine signifikante Verbesserung, des Gesamtüberlebens und des progressionsfreien Überlebens für die Kombination von Cabazitaxel mit Prednison/Prednisolon bei Patienten mit metastasiertem (fortgeschrittenem), hormontherapierefraktärem Prostatakrebs, deren Erkrankung nach docetaxelbasierter Chemotherapie trotzdem weiter fortgeschritten war. Die TROPIC-Studie verglich eine Kombinationstherapie aus Cabazitaxel plus Prednison/Prednisolon mit dem Wirkstoff Mitoxantron plus Prednison/Prednisolon.

In dieser Studie wurden Patienten mit metastasiertem, hormontherapierefraktärem Prostatekrebs behandelt, bei denen nach einer docetaxelbasierten Chemotherapie der Prostatakrebs weiter fortgeschritten ist. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass eine Kombination aus Cabazitaxel und Prednison/Prednisolon das Todesrisiko signifikant um 30% reduzierte.

Anmerkung: Prednisolon ist ein Wirkstoff für systemische antiinflammatorische und immunsuppressive Effekte. Prednisolon ist das wichtigste Kortison-Präparat für die Rheumatherapie.
Cabazitaxel ist ein neues, noch in der klinischen Erprobung befindliches Taxan. Cabazitaxel hemmt die Zellteilung und Tumorzellproliferationin den Mikrotubuli von Zellen.
Mögliche weitere Medikamente zur Behandlung des Prostatakarzinoms in der Chemotherapie sind unter anderem: Mitoxantron, Paclitaxel, Docetaxel, Estramustin, Adriamycin.
Weitere Beispiele allein oder in Kombination: Cyclophosphamid,
Doxorubicin,
Cyclophosphamid/Doxorubicin,
Mitoxantron/Prednisolon, Taxane/Mitoxantron/Prednisolon,
Docetaxel/Estramustin/Prednisolon/Dexamethason

Ergänzung:

Bitte beachten:

Quelle:
MSD Oncology
Prostate Cancer Prostatic Dis. 2016 Mar;19(1):72-8. doi: 10.1038/pcan.2015.53. Epub 2015 Nov 17.
The influence of prednisone on the efficacy of docetaxel in men with metastatic castration-resistant prostate cancer.

 

 



Zurück