Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Hypovolämie

30.10.2010

....ist die medizinische Bezeichnung für die Verminderung der im Kreislauf zirkulierenden Blutmenge.

Eine Ursache kann bei uns fortgeschrittenen PCa-Patienten in der Medikation gesucht werden, wenn z.B. Diuretika (im Volksmund als Wassertabletten bezeichnet) eingenommen werden und die ggf. mit einem Diabetesmedikament und/oder mit einem NSAR-Medikament z.B. COX-2-Hemmer kombiniert werden.

Es begann bei mir mit Ödemen an den Unterschenkeln, mehr und mehr Flüssigkeit verblieb im Gewebe des gesamten Körpers (Wasserretention). Mit Diuretika wurde gegengesteuert.....
Wer also mit erheblichen Risikofaktoren für das Auftreten kardiovaskulärer Ereignisse (z.B. Bluthochdruck, Hyperlipidämie, Diabetes mellitus) oder peripheren arteriellen Verschlusskrankheit kämpfen muß, sollte mit seinem Urologen sehr sorgfältig eine Nutzen-Risiko-Abwägung vornehmen, ehe er solche Medikamentencocktails zu sich nimmt.



Zurück