Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Abiraterone ohne vorherige Chemotherapie

28.8.2011

Frage auf dem Treffen der SHG in Münster im Juli 2011:
Kann ich Abiraterone verordnet erhalten ohne vorherige Chemotherapie?
Dr. Bögemann, Uniklinik Münster:
Nein, denn die Zulassung wird für Patienten erfolgen mit einem kastrationsresistenten PCa und einer vorherigen erfolglosen Therapie mit einem Taxan. Sobald die Auswertung der Daten einer weiteren Studie abgeschlossen sind, in welcher Abiraterone an Patienten ohne Chemotherapie verabreicht wurde, könne man auf eine erweiterte Zulassung von Abiraterone (vor Chemotherapie) hoffen.

Ergänzung

Auf die nachfolgende Frage:
Besteht eine Möglichkeit Abiraterone vor einer Chemotherapie zu bekommen?

antwortete Prof. Heidenreich auf dem Bundeskongress des BPS in Juni wie folgt:

Derzeit kann man das Abiraterone vor einer Chemotherapie nicht rezeptieren und einsetzen. Es gibt eine Studie, wo Abiraterone vor der Chemotherapie eingesetzt wurde mit zwei Behandlungsarmen, und zwar Abiraterone plus Kortison gegen nur Kortison. Die Studie ist abgeschlossen und befindet sich in der Auswertungsphase. Wenn es dort positive Ergebnisse hinsichtlich des Einsatzes von Abiraterone vor einer Chemotherapie geben wird, dann wird sich der derzeitige Zulassungsstatus rasch ändern. Es ist unklar, wann die Ergebnisse der Studie auf den Markt kommen. Was mich irritiert ist, dass von der vor einem Jahr abgeschlossenen Studie bis heute noch keine Ergebnisse vorliegen. Das ist ungewöhnlich für eine Studie mit potentiell guten Ergebnissen. Man muß jetzt erst mal bis Ende des Jahres abwarten.

aktualisiert Juli 2011/August 2011

 


Schlagwörter:

Zytiga

Zurück