Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Warum steigt PSA nach RPE und RT doch wieder an?

16.10.2011

Dazu der Strahlentherapeut im BPS-Forum:

Es spielen mehrere Faktoren eine Rolle dabei:
1. Das Risiko für ein systemisches Rezidiv zusätzlich zum lokalen Rezidiv vor der Radiotherapie (d.h. der Patient ist von Anfang an mikrometastasiert gewesen).
2. Der Zeitpunkt der Bestrahlung (wenn erst bei hohen PSA-Werten bestrahlt wird, könnten Tumorzellen ausgehend vom Rezidiv bereits metastasiert haben).
3. Die Höhe der Dosis sowie das Zielvolumen bei der Radiotherapie (hier laufen aktuell randomisierte Dosisvergleichsstudien mit standardisierten Zielvolumina, auch in Deutschland)

Oktober 2011


Schlagwörter:

PSA steigt nach OP und RT

Zurück