Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Radikalenfänger

17.8.2014

Radikalenfänger

Antioxidantien, die als Radikalfänger wirken, sind Substanzen, die während der

Reaktion mit dem Radikal selbst zum Radikal werden. Diese Radikale, die aus Antioxantien entstanden sind, sind weniger reaktiv als andere Radikale und genau das ist auch die Erklärung für deren antioxidative Eigenschaften. Nur noch mal: Sie sind auch Radikale und können deshalb bei nicht genügender Sorgfalt ebenso Schaden anrichten.

Also Vorsicht, wenn es heißt: Antioxydatien helfen z.B. gegen Prostatakrebs.

 

Dann gibt es noch Freie Radikale. Das sind Moleküle, die ungepaarte

Elektronen besitzen, das heißt  sie besitzen nur ein Elektron

Die Wirkungen von Antioxydatien gehen, so aktuelle Untersuchungen, nicht immer von deren antioxidativen Wirkungen aus, sondern stehen tatsächlich oder möglicherweise im Zusammenhang mit ganz spezifischen Interaktionen mit einem oder sogar mehreren Signalmolekülen. Vereinfacht gesagt heißt das, die biologischen Wirkungen eines Antioxydans begründet sich nicht oder nicht allein auf seine antioxydative Aktivität. Dies entspricht auch Untersuchungen an pflanzlichen Polyphenolen, die ergaben, dass deren Wirkung auf spezifische Interaktionen mit diversen Enzymen, Rezeptoren und Signaltransduktionskaskaden zurückgeht, möglicherweise auch auf ganz spezifische Wechselwirkungen, die noch nicht oder noch nicht in Gänze bekannt sind.

 

WDF 08_2014



Zurück