Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Internetmedizin

21.8.2014

Medizin aus der Cloud?

 „Gute Medizin basiert auf guter Information und Kommunikation. Und genau an dieser Schnittstelle zwischen Arzt und Patient wird die Internetmedizin die Versorgung verbessern helfen. Internetmedizin ist die nächste Evolutionsstufe der Verbindung von Medizin und Informationstechnologie mit dem klaren Ziel, Nutzen für den Patienten zu schaffen“, erklärt  Dr. med. Markus Müschenich, MPH, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Internetmedizin.

Die Internetmedizin erreiche Gesunde und Kranke in ihrem Alltag, betonen der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) und der Bundesverband Internetmedizin .

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) stelle nach Ansicht des SpiFa nur eine Möglichkeit für den Zugang zur Internetmedizin dar - vielmehr aber wohl die Smartphone mit ihrer rapide wachsenden Welt der Gesundheits-Apps, den Datensammlungen in den Clouds sowie die Webportale.

Der Einzelne werde in die Lage versetzt, eigene Daten zu sammeln, diese gemeinsam mit seinem Arzt zu bewerten und damit unmittelbar mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

Quelle: Spitzenverband der Fachärzte Deutschlands e.V. in Kooperation mit dem Bundesverband Internetmedizin

Scrollen mit der Computermaus bis der Arzt kommt oder wie auch immer ? Da frage ich mich, macht das Sinn oder ist das therpeutisch gesehen der größtmögliche Unsinn? (WDF)

 

21.08.2014 WDF


Schlagwörter:


Zurück