Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

mCRPC

07.9.2014

Von der Leitlinie der European Association of Urology (EAU) 2014 wurde kürzlich eine Aktualisierung publiziert: So hat sich u. a. die Definition für das Vorliegen eines metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) geändert

In der Version der EAU-Leitlinie von 2014 ist ein PSA-Progress unter ADT trotz eines Serumtestosterons auf Kastrationsniveau (< 50 ng/dl oder < 1,7 nmol/l) ein Kriterium für das Vorliegen eines mCRPC. 2013 wurde zusätzlich noch gefordert, dass eine Kombination aus LHRH-Therapie und Antiandrogen sowie ein Antiandrogenentzug oder eine sekundäre Hormonmanipulation erfolgt sein musste. Die Version von 2014 fordert - neben dem Serumtestosteron auf Kastrationsniveau unter ADT – das Vorliegen eines biochemischen Progresses (PSA-Anstieg bei drei aufeinander folgenden Kontrollen im Abstand von je einer Woche mit zweimaligem Anstieg um 50% über Nadir und PSA-Wert > 2 ng/ml) oder eines radiologischen Progresses (Auftreten von mindestens zwei Knochenläsionen oder Zunahme von Weichteilläsionen).

Quelle: Janssen-Cilag

September 2014 WDF 

 


Schlagwörter:

mCRPCa

Zurück