Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Glühwürmchen-Luziferase machen PK-Metastasen sichtbar

26.9.2014

Mit Glühwürmchen-Leuchtenzym PK-Metastasen sichtbar machen

US-Forscher feilen an einer Technik, die es ermöglichen soll, Krebsmetastasen  - auch jene in den Knochen - künftig durch nicht-invasive, bildgebende Verfahren sichtbar zu machen (Original Information durch Univadis). Kontrastmittel aus der Glühwürmchen-Luziferase (Leuchtmittel des Tierchens) und einem mit radioaktiven Komponenten chemisch reagierendem Gen (HSV1tk) untergebracht in Nanopartikel machen die Krebszellen sichtbar. (Originalinfo: ...a new imaging method for detecting prostate cancer, whether localized or disseminated and metastatic to soft tissues and bone). Das Gen AEG-1, in den meisten Krebszellen vorhanden, nicht jedoch in gesunden Krebszellen, ist das Zielobjekt, welches wiederum die Kontrastmittel zum Leuchten bringt. Und mit bildgebenden Verfahren ( Originalinfo: positron emission tomography with [18F]fluorodeoxyglucose and [18F]sodium fluoride18F) werden dann z.B. Metastasen des Prostatakrebses sichtbar gemacht.

Aber bisher nur im Tierversuch, an Tieren mit metastasierendem Prostatakrebs. Allerdings – und das ist das Erfreuliche – genauer als alle bisher zugelassenen bildgebenden Methoden. Studien an Menschen stehen noch aus.

Ich sage es doch schon länger: Maus müßte man sein.

Quelle: Cancer Research 24.09.2014 AEG-1 promoter-mediated imaging of prostate cancer Published OnlineFirst August 21, 2014; doi: 10.1158/0008-5472.CAN-14-0018 (abstract)
26.09.2014 WDF

Suchbegriffe: Gen AEG-1; Glühwürmchen-Luziferase; Gen HSV1tk



Zurück