Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Therapieabbruch wegen Nebenwirkungen

07.11.2014

Information vom Apothekertag: Mehr als sechs Prozent der europäischen Krebspatienten aus GB, F, I und De been­den aufgrund von Nebenwirkungen die Behandlung. Das berichtete eine Arbeitsgruppe um Rheena Khanna, London, auf dem Europäischen Krebskongress in Madrid. Die Forscher analysierten, unter welchen Tumoren die Patienten litten, welche Therapien angewendet wurden, und welche Nebenwirkungen sie entwickelten, erklärte Khanna.

87 Prozent hatten eine zytotoxische Chemotherapie und 13 Prozent eine Hormontherapie erhalten. Die häufigste Nebenwirkung war mit 36 Prozent Neutropenie (Blutbildveränderung), gefolgt von Übelkeit/Erbrechen (23 Prozent), Blutarmut (21 Prozent), Neuropathie (17 Prozent) und Schleimhautentzündung (15 Prozent).

aus dem Internet: 07.11.2014, aufbereitet durch WDF



Zurück