Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Immun-Checkpoint-Inhibitoren

08.4.2015

Eine neue Entwicklung in der medikamentöse Tumortherrapie scheint der Einsatz von Immun-Checkpoint-Inhibitoren zu sein wie z.B. Ipilimumab. Nach einer PhaseIII Studie von mCRPC Patienten nach Docetaxel scheint es so, dass das Wirkprinzip von Ipilimumab erfolgreich beim Prostatakarzinom sein kann. Es wurde in der Studie eine signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens beobachtet. Nebenwirkungen (Grad 3/4) waren: Diarrhoe, Fatigue, Anämie und Collitis; 4 Todesfälle waren bei den 799 Probanden aufgrund von Toxizität zu verzeichnen.

Quelle: Ipilimumab vrs placebo after radiotherapy in patiens with metastatic castration-resistent prostate cancer after docetaxel, Lancet Oncol. 2014 15(/):700-12

08.04.2015 WDF


Schlagwörter:

Ipilimumab, mCRPC

Zurück