Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

ODM-201 Studie

26.9.2016

Jeder dritte Patient mit einem nicht-metastasiertem CRPC entwickelt innerhalb von zwei Jahren Knochenmetastasen und damit eine Verschlechterung der Lebensqualität und Prognose. Vor diesem Hintergrund ist es ein wesentliches Ziel der Behandlung, den Zeitraum bis zum Auftreten der Metastasen so lange wie möglich hinauszuzögern, allerdings gibt es nach heutigem Stand hierfür keine Medikamente, die dies gezeigt haben. Ein steigender PSA (prostataspezifisches Antigen)-Wert kann ein Warnzeichen dafür sein, dass die Krankheit weiter fortschreitet. Männer mit nicht-metastasiertem CRPC, deren PSA-Wert sich in kurzer Zeit verdoppelt, haben ein hohes Risiko, Metastasen zu entwickeln.

 

In der neuen klinischen Phase-III-Studie ARASENS soll der Einsatz von

BAY-1841788 bei Männern untersucht werden, die wegen eines neu diagnostizierten metastasierten hormonsensitiven Prostatakarzinoms (mHSPC) eine Hormontherapie als Behandlung der ersten Wahl erhalten.

 

Der neuartige Androgenrezeptor-Antagonist BAY-1841788 (ODM-201) befindet sich bei Bayer zurzeit in der fortgeschrittenen Forschungs-Pipeline. Der Wirkstoff ist aktuell noch nicht zugelassen. ODM-201 hemmt das Wachstum der Prostatakrebszellen, indem er an den Androgenrezeptor mit hoher Affinität bindet und damit die Rezeptorfunktion hemmt. Der neue Wirkstoff wird in Kombination mit der Standardtherapie (Androgendeprivation) und dem Chemotherapeutikum Docetaxel verabreicht.

 

Erstes Forschungsziel der Studie ist es herauszufinden, ob Patienten unter ODM-201 ein längeres metastasenfreies Überleben zeigen als die mit Placebo behandelten Patienten. Die Studienleiter gehen zudem davon aus, dass der neuartige Androgenrezeptor-Antagonist auch das Gesamtüberleben der Patienten bei gleichbleibender Lebensqualität verlängern kann. ARASENS ist eine randomisierte, doppelblind durchgeführte und placebokontrollierte Multicenterstudie. Etwa 1.300 Patienten erhalten randomisiert im Verhältnis 1:1 entweder ODM-201 oder Placebo in Kombination mit einer Androgendeprivationstherapie nach Ermessen der behandelnden Ärzte (LHRHAgonisten oder –Antagonisten).

Die neue Studie ARASENS wird voraussichtlich gegen Ende 2016 mit der Patientenrekrutierung beginnen.

 

Bitte nicht verwechseln mit ARAMIS. ARAMIS (NCT02200614) ist eine andere randomisierte, doppelblind durchgeführte, placebokontrollierte Multicenterstudie der Phase III bei Patienten mit nicht metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (CRPC) mit hohem Risiko für Metastasierung. ARAMIS nimmt derzeit Patienten auf.
Quelle: Bayer

Text aufbereitet von WDF am 26.09.2016



Zurück