Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Pembrolizumab für Patienten mit mCRPC

28.2.2018

Pembrolizumab für Patienten mit mCRPC fortgeschrittenem Prostata-Adenokarzinom: Vorläufige Ergebnisse aus der KEYNOTE-028-Studie

Pembrolizumab, ein Anti-PD-1-Antikörper, der die Wechselwirkung zwischen PD-1 und PD-L1 blockiert. KEYNOTE-028 (NCT02054806) ist eine nicht randomisierte Phase 1b-Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von Pembrolizumab in 20 fortgeschrittenen soliden Tumorkohorten, u.a. auch Prostatakrebs. Pembrolizumab produzierte dauerhafte Reaktionen unter stark vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem PD-L1-positiven Prostatakrebs. Die Behandlung war mit einem günstigen Nebenwirkungsprofil verbunden.

Quelle: ESMO Kongress 2016


Schlagwörter:


Zurück