Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

C-TRUS/ANNA

16.3.2018

C-TRUS/ANNA

„Computer-assisted analysis of transrectal ul­trasound“ ist ein mittlerweile wohlbekanntes Diagnoseverfahren aus Flensburg. Es ist ein datenbankgestütztes Online-Verfahren, das zur Diagnose von Prostatakrebs eingesetzt wird, eine bessere Auswertung von Ultraschallbildern ermöglicht und damit zur gezielten Gewebeentnahme (Biopsie) dienen kann. In der Selbsthilfegruppe höre ich seit einiger Zeit nichts mehr, dass dieses Diagnoseverfahren angenommen wird. Warum eigentlich? Das C-TRUS/ANNA-System analysiert nämlich die Ultraschallbilder transrektaler Untersuchungen und markiert danach prostatakarzinomverdächtige Läsionen in der Prostata. Dieses Diagnose- bzw. Analysesystem vergleicht mittels einer Datenbank eine große Zahl Ultraschallbilder und histologische Auswertungen, die von Präparaten nach radikalen Prostatektomien erstellt wurden und erreicht dabei eine Detektionsrate von bis zu 50%. Für wen geeignet?  Für Patienten mit vorherigen negativen Biopsien. 

16.03.2018 WDF


Schlagwörter:


Zurück