Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Hochdosierte Vitamine

09.12.2002


Hochdosierte Vitaminpräparate sind keine Bonbons, sondern Medikamente mit Risiken und Nebenwirkungen

Unser Körper braucht Vitamine. Ständig gelangen aggressive Moleküle, man nennt sie freie Radikale, in unseren Körper. Diese freien Radikalen greifen unsere Körperzellen an und können sie schädigen oder sogar zerstören.
Antioxidantien, zu denen die Vitamine E und C gehören, wehren diese aggressiven Verbindungen ab.

Forschungen haben gezeigt, dass unsere Ernährung in der Regel ausreichend Vitamine enthält. Ein Mangel tritt heute nur in sehr seltenen Fällen auf.
Forscher haben festgestellt, dass künstliche Vitamine nicht dieselbe Wirkung haben, wie die natürlichen Vitamine in den Lebensmitteln.
Neueste Studien belegen auch schädliche Wirkungen bei Vitaminpräparaten.

Neuere Untersuchungen zeigen, dass die sogenannten "sekundären Pflanzenstoffe" eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit spielen. Etwa

10 000 der sekundären Pflanzenstoffe hat man bisher in unserer Nahrung gefunden. Bei normaler Ernährung nehmen wir jeden Tag etwa 1,5 Gramm davon zu uns. Sie wirken in unserem Körper wie Medikamente. Dank ihrer Hilfe sind wir auf Krankheiten besser vorbereitet.

Als Fazit bleibt:

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse bleibt die beste Garantie für ein gesundes Leben. Drum werden wir wohl wieder unser Obst und Gemüse selber schälen müssen.

Soweit keine Quelle angegeben ist, sind die Texte auszugsweise zusammengestellt von verschiedenen Internetquellen, dem BPS-Magazin und BPS-Forum (Mitteilungsorgan des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.), Werbeschriften und Dokumentationen von einschlägigen Unternehmen und Institutionen, eigenen Aufzeichnungen anläßlich von Besuchen auf urologischen Kongressen und Symposien, Seminaren und Auszüge von Referentenvorträgen vor unserer Selbsthilfegruppe in Bielefeld und anschließend weitgehend laienverständlich aufbereitet, soweit ich dazu als medizinischer Laie in der Lage bin.


Schlagwörter:

hochdosierte Vitamine

Zurück