Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Palpation

18.2.2008


Tastuntersuchung (Palpation) der Prostata vom Enddarm (Rektum) aus. Der Arzt kann bei dieser Untersuchung eine Vergrößerung oder eine Geschwulst der Prostata vom Darm aus mit dem Zeigefinger ertasten.

Dr. Osieka, Hamburg, in einem Chat: Prostatakrebszellen vermehren sich sehr langsam. Wenn ein Prostatakrebs mit dem Finger ertastet werden kann, ist der Krebs meist schon 15 Jahre gewachsen. D. h. besonders in familiär gehäuften Fällen sollte schon sehr früh, d. h. um das 45. Lebensjahr, zumindest ein PSA-Wert gemessen werden. Dies ist der Basiswert. Wenn jetzt in regelmäßigen Abständen von ein bis zwei Jahren wieder ein PSA-Wert gemessen wird, kann man an dem Verlauf Schlüsse ziehen, ob hier ein Prostatakrebs im Frühstadium erkannt werden kann.

Palpation nicht verwechseln mit Palpitation
Unruhiger beschleunigter Schlagrhythmus des Herzens wie Herzklopfen, Herzrasen, Herzjagen; Herzstolpern.

 

Soweit keine Quelle angegeben ist, sind die Texte auszugsweise zusammengestellt von verschiedenen Internetquellen, dem BPS-Magazin und BPS-Forum (Mitteilungsorgan des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.), Werbeschriften und Dokumentationen von einschlägigen Unternehmen und Institutionen, eigenen Aufzeichnungen anläßlich von Besuchen auf urologischen Kongressen und Symposien, Seminaren und Auszüge von Referentenvorträgen vor unserer Selbsthilfegruppe in Bielefeld und anschließend weitgehend laienverständlich aufbereitet, soweit ich dazu als medizinischer Laie in der Lage bin.


Schlagwörter:

Palpation, Tastuntersuchung

Zurück