Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Totales PSA

21.12.2005

Referenzwert >4ng/ml; ansteigende Wert sind manchmal auch bei niedriger liegenden Werten (tieferer Konzentration) abklärungsbedürftig, weil sich daraus therapeutische Konsequenzen ergeben.

cPSA und freies PSA dienen AUSSCHLIESSLICH der Verbesserung der PK-Erkennung solange die Diagnose noch nicht feststeht. cPSA hat eine gänzlich andere Messempfindlichkeit als tPSA (=Gesamt-PSA).

NUR das tPSA ist für den Verlauf bei BEKANNTEM PK interessant - Messung von fPSA und cPSA ist nur für Konto des Bestimmers von Bedeutung,... schreib ein urologischer Fachmann unlängst im BPS Forum.

Und IMMER im gleichen LAbor messen. Nur so ist einiger Maßen zuverlässig ein Verlauf abzulesen

<

Soweit keine Quelle angegeben ist, sind die Texte auszugsweise zusammengestellt von verschiedenen Internetquellen, dem BPS-Magazin und BPS-Forum (Mitteilungsorgan des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.), Werbeschriften und Dokumentationen von einschlägigen Unternehmen und Institutionen, eigenen Aufzeichnungen anläßlich von Besuchen auf urologischen Kongressen und Symposien, Seminaren und Auszüge von Referentenvorträgen vor unserer Selbsthilfegruppe in Bielefeld und anschließend weitgehend laienverständlich aufbereitet, soweit ich dazu als medizinischer Laie in der Lage bin.

p>Dezember 2005


Schlagwörter:

Totales PSA, cPSA, fPSA, tPSA

Zurück