Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Lymphogene Metastasierung

29.5.2006

Bevorzugter Weg der Karzinome, d.h. Befall der Lymphknoten, die das Tumorgebiet drainieren . Eine Vergrösserung von Lymphknoten bei einem Karzinom kann aber zwei Ursachen haben: (1) Befall mit Tumorzellen und Wachstum im Lymphknoten, (2) Reaktive Hyperplasie durch lymphogene Aus-schwemmung von Tumorantigenen. Die Metastasen können auch die Lymphgefässe befallen und dort wachsen.

April 2005

Ergänzung:
Auf dem DGU-Kongress war zu hören, das bis zu 30% der LK-Metastasen NICHT im Standardgebiet liegen, sondern vor dem Rektum oder der Blase.

September 2005

Urologe Dr. Kahmann: ...die bildgebenden Verfahren koennen nur bedingt Aufschluss ueber die Lymphknoten geben. Lediglich wennn sie stark vergroessert sind kann man eine einigermassen zuverlaessige Aussage machen. Als neuestes Verfahren hat sich das PET-CT mit Cholin etabliert, dies soll zuverlaessigere Aussagen machen koennen, die letztendliche Gewissheit kann jedoch nur die Lymphknotenentfernung geben. Der Pathologe kann dann sicher sagen, ob Lymphknotenbeteiligung in den entfernten Knoten vorliegt oder nicht.
Mai 2006



Zurück