Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

hyperdense Areale

19.3.2012

-hyperdense Areale sind Gebiete mit höherer Dichte
-hypodense Areale sind Gebiete, die im Ultraschall echoärmer erscheinen

sind in der Prostata zumeist in der Form von Verkalkungen als bleibende Erinnerungen an Prostataentzündungen, Prostatitis zu finden. Sie sind beim Tastbefund als Verhärtung spürbar.

In der CT kommt Tumorgewebe als hypo- oder hyperdense Gewebeveränderung zur Darstelung. Verkalkungen stellen sich als hyperdense Areale im CT dar.

Eine große Rolle spielt der Grad der Verkalkung bei der HIFU-Therapie: Größere Verkalkungen können die Ultraschall-Wellen behindern.

Prostatakarzinome stellen sich häufig als hypodense Areale im Ultraschall in der peripheren Zone der Prostatadrüse dar, wobei solche Areale in der Regel nur 20 - 30 % Karzinomzellen enthalten.

letzte Aktualisierung im März 2009



Zurück