Wolfhard Frost · Bessemerweg 13 · 33611 Bielefeld
E-Mail: info@prostata-sh.info

PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld

Biologisches Profil des PK

18.8.2006

Ein biologisches Profil des PK besteht aus den Schlüsseldaten:
- Gleason Score (er sollte per Zweitmeinung überprüft sein),
- PSA,
- klinisches Stadium,
- wieviel Prozent Stanzen von PK befallen,
- Ploidie
- Menge und Ausdehnung des PK, wichtig für Risiko Abschätzung
- ergänzende Tests, d.h. an die Grenzen der Staging–Untersuchungen gehen (als Empfehlung)

Das Ergebnis ist eine Behandlungsoptionen auf höherem medizinischem Niveau

entnommen den Vorträgen von Dr. Strum im Oktober 2004 in Hannover und München

Ergänzung:

Prof. Böcking zur Biologie des PCa:

Ohne über die Biologie bzw. Differenzierung und die Heterogenität des Tumors Bescheid zu wissen, kann man weder das Prostatakrazinom behandeln, noch die Effekte der Therapie auf den PSA Spiegel und das Überleben verstehen und klinisch einordnen.

letzte Aktualisierung im August 2006



Zurück